Young Engadine Talents

in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Kochverband

Nächste Austragung: 12. und 13. Januar 2021
Suvretta House, St. Moritz

Vor dem offiziellen Start des St. Moritz Gourmet Festivals 2020 fand zum neunten Mal der Nachwuchswettbewerb «Young Engadine Talents» in der Küche des Suvretta House in St. Moritz, neu in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Kochverband statt. Die Förderung junger Kochtalente ist für die Festivalorganisatoren eine Herzensangelegenheit und daher seit 2012 fester Bestandteil des Festivals. Organisiert und geleitet wurde auch dieses Jahr der Wettbewerb von Suvretta-House-Küchenchef Fabrizio Zanetti und Spitzenkoch Roland Jöhri. Zur Teilnahme eingeladen waren alle Kochlehrlinge aus dem Engadin im dritten Ausbildungsjahr. Sie erhielten die anspruchsvolle Aufgabe, aus einem festgelegten Warenkorb zwei Gourmetgerichte zu zaubern. Der Warenkorb wurde wie jedes Jahr von der Rageth Comestibles AG gesponsert. Ihr Können mussten die Teilnehmenden vor einer fünfköpfigen Fachjury unter Beweis stellen. Neben Fabrizio Zanetti und Roland Jöhri gehörten auch Claudio Dietrich, Hoteldirektor des Waldhauses in Sils-Maria, Dario Cadonau, Direktor des IN LAIN Hotels Cadonau in Brail, sowie neu auch Rolf Fliegauf, Executive Chef im Ecco St. Moritz, zur Jury.

Die drei Erstplatzierten erhielten die Möglichkeit, am Porsche Gourmet Finale am 8. Februar 2020 im Suvretta House mitzuwirken, wo sie anschliessend vor grossem Publikum gefeiert wurden.  Der diesjährigen Gewinnerin, Chiara Courtin aus dem Suvretta House, winkt als Hauptpreis ein Praktikumsaufenthalt bei Spitzenkoch Rolf Fliegauf im Hotel Giardino Ascona.

Gewinner 2020

2020 gewann den Wettbewerb Chiara Courtin, Kochlehrling im Suvretta House in St. Moritz (Mitte). Auf den zweiten Rang wählten die Juroren Maximilian Thöny, Kochlehrling im Waldhaus Sils (rechts) und Marino Taisch, Kochlehrling im Consorzi Chasa Puntota in Scuol (links), erkochte sich den dritten Rang.

Impressionen