Dominik Hartmann

Magdalena
Rickenbach/SZ

Gast von Küchenchef Maxime Luvara
Badrutt's Palace Hotel*****-W-

28 Januar - 1 Februar 2022

Portrait Dominik Hartmann

«Entdeckung des Jahres 2021» (GaultMillau)

2 Michelin-Sterne

15 GaultMillau-Punkte

«Roh, rau, regional» – so bringt Dominik Hartmann seine Philosophie auf den Punkt.
Kaum hatte der 29-jährige Küchenchef sein erstes eigenes Restaurant, das Magdalena in Rickenbach oberhalb von Schwyz, im März 2020 zusammen mit seiner Frau Adriana sowie Marco Appert eröffnet, zwang der coronabedingte Lockdown sogleich zur Schliessung. Trotz dieser widrigen Umstände zu Beginn gelang das Durchstarten nach der Wiedereröffnung mehr als mit Bravour: Hartmanns Kochkünste und das gastronomische Gesamtkonzept im Magdalena begeisterten derart, dass der Guide Michelin ihnen auf Anhieb – von null an – zwei Sterne verlieh. Der GaultMillau krönte Hartmanns Ausnahmetalent mit der Auszeichnung «Entdeckung des Jahres 2021». Der 29-jährige Shootingstar begeistert mit einer undogmatischen, raffinierten Küche, in deren Mittelpunkt er das Gemüse stellt. Die Produkte stammen mehrheitlich aus der Umgebung, vieles sogar aus Rickenbach selbst. «Lassen Sie sich überraschen, wie fein unsere Region schmeckt!», lautet denn auch das Magdalena-Motto. Gemüse, Fisch und Desserts auf hohem Niveau würden so leicht, fein und aromenstark im Magdalena aufgetischt, dass man das Fleisch keine Sekunde lang vermisse, urteilte jüngst ein Gastrokritiker.

Hartmann absolvierte eine Kochlehre und eine Ausbildung zum Confiseur. Prägende berufliche Stationen folgten bei Andreas Caminada, zunächst als Commis de Cuisine und dann als Chef de Partie, im Schloss Schauenstein sowie als Souschef bei Fabian Fuchs im EquiTable, bevor sich schliesslich Hartmanns Traum vom eigenen Restaurant erfüllte.