Rick Moonen

Küchenchef und Kochbuchautor Rick Moonen ist seit über 30 Jahren der begnadete kulinarische Botschafter des Landes und der hingebungsvolle Verfechter der Küche mit nachhaltig gefischten Meeresfrüchten. Der weithin als der «Pate der Nachhaltigkeit» geschätzte gebürtige New Yorker ist Haupteigentümer des mehrstöckigen Restaurants rm seafood und Rx Boiler Room im The Shoppes am Mandalay Place in Las Vegas. Die untere Etage des Restaurants bietet «State of the Art Sustainable Seafood» sowie eine weltweit erstklassige Sushi and Raw Bar. Das obere Stockwerk bietet ein eleganteres Dining-Erlebnis in Gestalt der international inspirierten, von Moonens spassigen und skurrilen Geschmacksideen geprägten Küche und Menüs à la carte. Moonen startete seine atemberaubende Karriere in New York, wo er die Ausbildung als Bester seiner Klasse am berühmten Culinary Institute of America abschloss. Danach setzte er seine Tätigkeit in New York City im La Côte Basque, Le Cirque und The Water Club fort, wo er sechs Jahre lang die Küche leitete. Anschliessend wurde er Chefkoch und Geschäftspartner im Oceana, bevor er das rm in New York eröffnete, das von der New York Times mit drei Sternen ausgezeichnet wurde. Im Jahre 2005 schloss Moonen das rm in New York, um seine Restaurants in Mandalay Bay in Las Vegas aufzumachen. Hier errang Moonen landesweite Aufmerksamkeit und Anerkennung für sein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit, ohne jedoch auf kulinarische Kreativität und Innovation zu verzichten, und die lokale ebenso wie die landesweite Presse lobten ihn hoch. Der von ihm kreierte Catfish Sloppy Joe wurde in der «Sandwich Encyclopedia» der Zeitschrift Esquire gepriesen, was ihm prompt zu einem Gastauftritt in der Oprah Winfrey Show verhalf, wo er der Talkshow-Queen diese Kreation auftischte, die den Titel «Best Sandwich in America» erhielt. Im Jahre 2008 erfüllte Moonen sich einen lebenslangen Traum mit der Veröffentlichung seines Kochbuchs «Fish Without a Doubt», einem praktischen und alltagstauglichen Ratgeber für den Kauf und die Zubereitung einer breiten Palette von Fisch. Ein Jahr später, 2009 fungierte er als Gastjuror bei Bravo’s Top Chef Las Vegas, und etwas später im selben Jahr nahm er als Wettbewerber an den Top Chef Masters teil. 2010 wurde Rick erneut zur Teilnahme an den Top Chef Masters 2 aufgefordert, wo er den zweiten Platz belegte, was ihm neben der landesweiten Berühmtheit Tausende von Dollar für Three Square Las Vegas einbrachte. Im Jahr 2013 wurde das neuartige Restaurant-Konzept des Rx Boiler Room mit dem Desert Companion’s New Restaurant of the Year ausgezeichnet. Unlängst in diesem Jahr 2016 wurde Moonen von der James Beard Foundation als Best Chef: West nominiert.

Wenn er nicht am Herd steht, findet man Moonen vielerorts im ganzen Land, wo er Schulungen für die Erhaltung der Meere und die Gefahren der Überfischung durchführt. Als einer der Branchenführer hat er sich mit aller Kraft in Washington, DC und New York für politische Ziele des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit eingesetzt. Er ist Gründungsmitglied der Seafood Choices Alliances, die ihn im Jahr 2006 zum «Seafood Champion» ernannten, und er war aktives Mitglied der Monterey Bay Aquarium’s Seafood Watch and Seaweb. Im Jahr 2010 spielte Moonen in einer Episode der PBS Serie «Chef’s A Field» mit, die mit dem Preis der James Beard Foundation für seine Gastepisode über Lachs in Alaska ausgezeichnet wurde. Moonen erhielt darüber hinaus auf der International Chefs Conference den Community Award, verliehen von der StarChefs.com. Im Jahr 2013 ernannte ihn USA Today zu einem der «Power Players» der Erde und als einen der fünf wichtigsten Streiter für die Gesundheit unseres Planeten, und die American Culinary Federation ehrte ihn als «Humanitarian of the Year».

Nominierung für Best Chef: West (James Beard Foundation, 2016); New Restaurant of the Year (Desert Companion 2013); Top Chef Masters (2009/2010); Seafood Champion Award (2006); Chef of the Year (Monterey Bay Aquarium, 2011)

rm seafood, Las Vegas (US)
www.rickmoonen.com

Gast von Küchenchef Dennis Brunner, Hotel Waldhaus*****

nächster Gastkoch
zurück zur Übersicht

Rick Moonen
BMWJulius BärSt. MoritzEngadin St. Moritz