Mattias Roock

Locanda Barbarossa im Hotel Castello del Sole
Ascona/TI

Gast von Küchenchef Gero Porstein
Hotel Waldhaus Sils*****

1 Februar - 5 Februar 2022

Mattias Roock Portrait

1 Michelin-Stern

1 Grüner Michelin-Stern

18 GaultMillau-Punkte

«Aufsteiger des Jahres im Tessin 2018» (GaultMillau)

Mattias Roock Food
Gourmet Dîner mit Mattias Roock / 02.02.22 - 04.02.22
RESERVATIONEN DIREKT BEIM Hotel Waldhaus Sils*****: +41 81 838 51 00
 

Mattias Roock ist laut GaultMillau der «Mister Farm to Table» unter den Schweizer Spitzenköchen. Roocks Küche rockt: GaultMillau zeichnet ihn mit 18 Punkten aus und kürte ihn 2018 zum «Aufsteiger des Jahres im Tessin»; der Guide Michelin krönt seine Kochkünste mit einem Stern. Für seine mediterran-französischen Kreationen im Gourmetrestaurant Locanda Barbarossa des Fünf-Sterne-Hotels Castello del Sole in Ascona holt sich der gebürtige Norddeutsche und leidenschaftliche Wahlschweizer das Beste quasi direkt vor seiner Küchentür: aus dem hoteleigenen Garten und dem dazugehörigen Gutsbetrieb Terreni alla Maggia. Rund ums Hotel wachsen mehr als 100 Kräuter und über 25 verschiedene Tomatensorten. Es gibt pflückfrische Beeren, und selbst Yuzu-Bäumchen gedeihen im milden Klima prächtig. Ein Eldorado und freudiger Ansporn für Pioniergeist Roock: Den lokalen Naturschätzen lässt der international erfahrene Spitzenkoch in seiner Gourmetküche ganz neue Rollen zukommen, ebenso wie den Erzeugnissen regionaler Anbieter und Züchter – zum Beispiel von kleinen Rinderherden in der Magadino-Ebene. Im Signature Menu «Sapori del nostro orto», was so viel heisst wie «der Geschmack aus unserem Garten», serviert er etwa Onsen-Ei vom Magadino-Perlhuhn und «Loto Risotto» zur Seeforelle mit Safran und wildem Fenchel. Jüngst entwickelte der Experimentierfreudige zudem Reisravioli mit Reismehl aus der eigenen Landwirtschaft, gefüllt mit Bierschwein-Fleisch – Roocks köstliche Tessiner Variante der asiatischen Dumplings.

«Meine Küche ist geprägt von mediterraner Leichtigkeit und baut auf das Fundament der klassisch französischen Küche», skizziert der Meister selbst seinen Stil. Eine Prise frecher geschmacklicher Abenteuer, inspiriert von seinen kulinarischen Reisen und beruflichen Stationen, verleihe seinen Kreationen ihre jeweils ganz eigene Note. Bevor Roock 2017 das kulinarische Zepter im Castello del Sole übernahm, verantwortete er für drei Jahre die Eröffnungen und die Führung von acht Restaurants mit über 100 Mitarbeitenden im neuen Fünf-Sterne-Kempinski-Hotel Marsa Malaz in Doha, Katar.